Interview mit der Influencerin Alina Paul


Der Frühling ist nach vielen Monaten des Wartens nun endlich gekommen. Mit der neuen Saison kommen natürlich auch neue Trends auf den Markt. Erfahre hier auf was die Dresdner Bloggerin und Influencerin Alina Paul nicht verzichten will und welche Mode-Regeln sie brechen wird. Hier ist ihre Geschichte.

Wie würdest du dich in drei Worten beschreiben?

In drei Worten, ufff?! Na gut: Fröhlich, provokativ, lustig.

Wie startest du in den Tag?

Ich bin um 6 Uhr wach. Naja das ist ein bisschen übertrieben! So früh am Morgen sehe ich noch wie ein Zombie aus. Richtig wach bin ich erst gegen 10 Uhr.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Mittags - Casual, Abends - elegant, schick, auffällig.

Was findet man (vorwiegend) in deinem Kleiderschrank?

  • Jeans, (Po- betonende Jeans passen zu jedem Stil!)
  • Blusen, Turnschuhe, Absatzschuhe, Kleider, Taschen, Rucksäcke…

Was war das schönste Erlebnis was du bisher erlebt hast?

Auf alle Fälle gehören Reisen dazu. Ich mag stilvolles Design. Reisen nach Italien und Frankreich inspirieren mich.. Dort ist jeder Millimeter von Stil und Geschmackssinn durchdrungen.

Was sind deine Träume und Ziele in der Zukunft?

Ich möchte mehr in den Bereich Werbung gehen und mich in dieser Richtung weiterentwickeln. Ich möchte kreative Fotoshootings machen, die von einer Leichtigkeit geprägt sind.

Welche Moderegeln sind dazu gemacht um gebrochen zu werden?

Mode lässt uns auf alten Fotos blöd aussehen. Jage der Mode nicht blind hinterher!

In meinem Kleiderschrank gibt es einen Platz für grundlegende Sachen, die in jedem Stil kombinierbar sind. Das ist etwas ähnlich zu dem Stil von Steve Jobs. Er hatte die gleiche Art von Pullover und fünf Paar Jeans. Das spart viel Zeit, um Kleidung für den heutigen Tag zu wählen. In meinem Fall sind es Jeans, Blusen, Turnschuhe oder Absatzschuhe. Die Grundvoraussetzung: alles ist leicht miteinander kombinierbar.

Was ist das Beste am Frühling?

Es war der Frühling 2017, in dem ich meine Shootingreise nach Italien hatte. Im Allgemeinen ist der Frühling 2017 für mich bedeutsam. Meine fotografische Arbeit begann mit meinem ersten Fotoshooting mit Dir, Jörg. Du hast mir damals gesagt, dass ich es versuchen sollte, dass ich alle Chancen habe. Diese Worte gaben mir viel Kraft und Zuversicht.

Was ist für dich das Kleidungsstück dieses Frühlings?

Diesen Frühling wähle ich eine gestreifte Jacke im Stil von Chanel, Turnschuhe, einfache Blusen, Po- betonende Jeans in neuen Farben, einen blauen Rucksack, eine Bikerjacke, lustige T-Shirts… und natürlich Frühlingskleider. (alle Marken verlinke ich bald auf meiner Instagram-Seite).

Welche Farbe ist für dich die Trendfarbe 2018?

Ich mag jetzt die Blautöne, beige, gestreift, sportlich-schick.

Kaffee oder Tee? Was sagt dir mehr zu?

Normale Menschen bestehen zu 70% aus Wasser, aber ich nicht. Ich mag gleichermaßen Milchkaffee, schwarzen Tee (mit oder ohne Zitrone) und grünen Tee.

:-)

Danke für das Gespräch Alina. Du schaffst es immer wieder Menschen aufzuheitern.

Das Instagramprofil von Alina

Siehe mehr in Alina

Kategorien: fashion, Interview, People

streetfashion

Teilen: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+